Fertig finanziert: Beleuchtung und Elektrik in der Johanniskirche

Die Kirchengemeinde hat die Johanniskirche fortlaufend und mit großem Engagement saniert (Dach, Turm, Innenraum, Altar). Zuletzt erfolgte im Jahr 2016 der Einbau neuer künstlerisch gestalteter Fenster, durch die der Einfall schädlichen UV-Lichtes zum Schutz des wertvollen Schnitzaltars aus dem Jahr 1415 minimiert werden konnte. Aufgrund ihrer Akustik ist die Kirche ein vielfach gefragter Konzertort.

Die bislang mangelhafte  Beleuchtung ließ jedoch manchen Chor „im Dunkeln“ stehen, erschwerte den Besuchern das Entziffern der Programme und behinderte weitergehende Nutzungen. Eine durchdachte Lichtplanung und -gestaltung soll zu einer energiesparenden, ästhetisch ansprechenden Beleuchtung führen. Hierzu führte die Gemeinde einen Wettbewerb mit drei Planungsbüros durch und entschied sich im Ergebnis für die Zusammenarbeit mit dem Lichtplanungsbüro Anke Augsburg aus Leipzig.

Dank vielfältiger Unterstützung ist die Finanzierung nun gesichert und das Vorhaben kann realisiert werden.
Wir danken der Leader-Aktionsgruppe Harz, dem Ev. Kirchenkreis Halberstadt sowie zahlreichen Privatpersonen für große und kleine Spenden!

In Planung: Innenraumsanierung der Sylvestrikirche

In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten wurden sukzessive die Außenhülle der Sylvestrikirche, das Dach, der Turm und die Orgel sowie die Nordwand des Querschiffs mit den neuen Kirchenfenstern von Günter Grohs umfassend saniert.

Anschließend hatte die dringend erforderliche Sanierung des historischen Gemeindehauses “Haus Gadenstedt” Vorrang.

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Arbeiten wendet sich die frisch fusionierte neue Kirchengemeinde nun dem Großprojekt der Innenraumsanierung der Sylvestrikirche zu. Neben der gesamten Innenraumgestaltung (Wände, Böden) steht auch die Erneuerung der völlig veralteten Elektrik und der Heizungstechnik an.

In Arbeit: Restaurierung der Sauer-Orgel

Informationen zur Restaurierung unserer Sauer-Orgel in der ehemaligen Liebfrauenkirche finden Sie hier.

Bauwagenprojekt: Soziales Engagement im Wohngebiet “Stadtfeld”

Informationen zu unserem dauerhaften Projekt “Bauwagen” finden Sie hier.

Bankverbindung

Kontoinhaber: Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
IBAN: DE 93 8006 3508 3010 0100 00 (Harzer Volksbank)
oder
IBAN: DE50 8105 2000 0350 1137 00 (Harzsparkasse)
Verwendungszweck: “RT 3518” (=Code der Kirchengemeinde) und den jeweiligen Spendenzweck

Hinweis: Unsere Finanzen werden zentral im Kreiskirchenamt Harz-Börde verwaltet. Aufgrund von aktuellen Personalengpässen kann es zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen kommen, bevor wir von Ihrer Spende erfahren und darauf reagieren können. Bitte nehmen Sie im Zweifel und bei Fragen direkt Kontakt mit unserem Gemeindebüro auf. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Spendenquittungen werden in der Regel erst ab Einzelspenden von 200 € ausgestellt. Für Einzelspenden unter 200 € genügt der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt.

Förderverein

Informationen zum Förderverein finden Sie hier demnächst.