Das “Haus Gadenstedt” ist das Gemeindehaus der Kirchengemeinde am Oberpfarrkirchhof.

Das historische Gebäude ist seit 1891 im Besitz der Kirchengemeinde und wurde in den vergangenen Jahren umfassend saniert.

Im Großen und im Kleinen Saal treffen sich alle Generationen, um über den Glauben zu sprechen, um zu singen und zu musizieren. Auch die Harzer Tafel und die Wärmestube haben hier ihren Ort.

Blick auf die linke Seite des Oberpfarrkirchhofes (Gelände und die Häuser rund um die Sylvestrikirche). Links im BIld das Gadenstedtsche Haus mit einem massiven Untergeschoss (1480) und dem Hochrenaissance-Erker (1582). Gemälde von Wilhelm Pramme (ca. 1920-30). Herkunft: Harzmuseum Wernigerode. Rechte: CC BY-NC-SA. Quelle: museum-digital.de