Veränderungen in der Mitarbeiterschaft


Freiwillig im Dienst für Kinder und Jugendliche

Hallo liebe Leser*innen, mein Name ist Janka. Einige von euch kennen mich vielleicht schon, denn ich bin seit 2014 Mitglied der Johannisgemeinde und ab dem 1. Oktober beginne ich meinen Bundesfreiwilligendienst in der Neuen Evangelischen Kirchengemeinde. Ich habe dieses Jahr mein Abitur am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium-Wernigerode gemacht und freue mich darauf, neue Leute durch meine Stelle kennenzulernen. Ihr findet mich mich im Jugendbegegnungszentrum, zum Beispiel mittwochs um 19:15 Uhr beim Jugendkreis, zu dem ich alle Jugendlichen ab 14 Jahren herzlich einlade, oder überall, wo etwas zu tun anfällt. Wir sehen uns, Janka

Kontaktsemester für Pfarrerin Heide Liebold

Pfarrerin Dr. Heide Liebold

Pfarrerin Dr. Heide Liebold wird vom 15. August bis 27. November im Rahmen eines Kontaktsemesters eine berufliche Auszeit nehmen und in dieser Zeit nicht im Dienst sein. Die Vertretung übernimmt Pfarrerin Juliane Schlenzig mit Unterstützung von drei Gastpfarrern der Zehntgemeinschaft. Diese werden nacheinander in unserer Gemeinde Vertretungsdienste wie Gottesdienste, Kasualien und Besuche übernehmen:

19. August bis 28. September: Pfarrerin Gudrun Laqueur
1. bis 28. Oktober: Pfarrer Günter Bisping
29. Oktober bis 27. November: Pfarrer Christian Schümann

In der Adventszeit kehrt Pfarrerin Liebold zurück in den Dienst. Der Gemeindekirchenrat wünscht ihr eine gesegnete Zeit mit wertvollen Erfahrungen! Für alle Vertretungsdienste sagen wir bereits jetzt sehr herzlich Dankeschön. Sie erreichen die Vertretungspfarrer über unsere Gemeindebüros.

Leitung des JBZ vakant

Lina Klages

Die Leiterin unseres Jugend-Begegungszentrums Lina Klages ist leider seit Juli auf eigenen Wunsch nicht mehr für unsere Gemeinde tätig. Der Gemeindekirchenrat bedankt sich für ihre Arbeit und wünscht ihr alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg. Lina Klages tritt eine neue Stelle in der Landeskirche Braunschweig an. Wir informieren in Kürze wie es mit dem Jugendbegegnungszentrum weitergehen wird.